Meerbusch: Einbrecher erbeu­te­ten Geländelimousine nach Homejacking

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch Lank-​Latum (ots) In der Nacht zum Mittwoch (13.03.) ent­wen­de­ten Unbekannte, nach einem Einbruch, ein Auto. In der Zeit zwi­schen 22:30 und 06:10 Uhr, gelang­ten die Täter durch Aufhebeln der Eingangstür in ein Haus an der Rheinstraße in Lank-Latum. 

Dort ent­wen­de­ten sie nicht nur einen Autoschlüssel, son­dern auch den dazu­ge­hö­ri­gen VW Tiguan, der vor dem Haus stand. Die Polizei fahn­det jetzt nach der grauen Geländelimousine mit dem amt­li­chen Kennzeichen ME-​O1702. Die Kriminalpolizei ermit­telt und wer­tet der­zeit Spuren aus.

Hinweisgeber, die an der Rheinstraße oder in der nähe­ren Umgebung ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den um einen Anruf bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 gebeten.

Wie sich Hausbewohner vor Einbrechern schüt­zen kön­nen, zei­gen Experten der Kriminalpolizei am Mittwoch (27.3.), um 18 Uhr, in der Beratungsstelle in Neuss. Die Beratung zum Thema tech­ni­sche Sicherungsmöglichkeiten ist kos­ten­los. Eine Anmeldung wird unter der Telefonnummer 02131 300–0 erbe­ten. Veranstaltungsort: Jülicher Landstraße 178, 41464 Neuss, Polizeidienstgebäude.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)