Rommerskirchen: Rettungskräfte – Künftig freier Eintritt im Sonnenbad

Rommerskirchen – Der starke Sturm vom Wochenende hat zuletzt gezeigt, wie wich­tig die Rettungskräfte – Feuerwehr, Rettungsdienste und THW – sind, wenn das Wetter Kapriolen schlägt.

Dabei ist gerade das ehren­amt­li­che Engagement der Helferinnen und Helfer das Rückgrat. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich finde die­sen Einsatz gran­dios und weiß aus vie­len Reaktionen gerade vom Wochenende, dass meine Meinung von vie­len Bürgerinnen und Bürgern geteilt wird.”

Daher hat der Bürgermeister gerne einen Vorschlag der Betroffenen auf­ge­grif­fen und ange­ord­net, dass die Mitglieder der ört­li­chen Feuerwehr, der Rettungsdienste (wie DRK, Malteser etc.) sowie des THW aus dem Rhein‐​Kreis Neuss künf­tig freien Eintritt in das Rommerskirchener Sonnenbad erhal­ten Mertens:

Wir kön­nen froh sein, wenn sich die Ehrenamtler – natür­lich auch in ihrer Freizeit – fit hal­ten, um bei den kör­per­li­chen hohen Anforderungen bei ihren Einsätzen gewapp­net zu sein.”

BM Mertens mit Rettungswachenleiter Marcel Offermann und einem Mitarbeiter. Foto: Gemeinde
(294 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)