Meerbusch: Navi- und Airbag-​Diebe unter­wegs – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-​Büderich (ots) In der Nacht von Montag (11.03.), 23:00 Uhr, auf Dienstag (12.03.), 07:30 Uhr, waren Täter in Büderich unter­wegs, die sich auf den Ausbau von fest instal­lier­ten Navigationssystemen und Airbags spe­zia­li­siert haben.

Die Diebe mach­ten sich an einem 1er BMW, der an der Straße „Am Hövel” abge­stellt war, zu schaf­fen. Ziel der Täter war das Lenkrad samt Airbag der Limousine. Auf der Grabenstraße, am Weseler Weg und „Am alten Kirchturm” traf es vier Fahrzeuge aus­schließ­lich des Herstellers Mercedes, C‑Klasse.

Hier hat­ten es die Diebe auf die fest­in­stal­lier­ten Navigationssysteme abge­se­hen. In allen Fällen dran­gen die Diebe durch die gewalt­sam geöff­ne­ten Türen in die betrof­fe­nen Autos ein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurenauswertung dau­ert an. Mögliche Zeugen der geschil­der­ten Vorfälle wer­den gebe­ten, sich unter 02131 3000 mit dem Fachkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu set­zen.

(126 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.