Kaarst: Brand in Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte

Kaarst-Büttgen – Gegen 11:30 Uhr, am heutigen Dienstag den 12.03.2019, geriet aus bisher unbekannter Ursache das Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte in Brand. Nur das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung des Feuers.

Was genau die Ursache des Brandes war, werden die Ermittlungen das Sachverständigen ergeben. Das Feuer zerstörte das Dachgeschoss einer Doppelhaushälte sowie den Dachstuhl. Bereits auf der Anfahrt konnte die Feuerwehr eine deutliche Rauchentwicklung erkennen.

[passster password="6UNFXPiMoO8P"]

Mit einem Einsatz von mehreren Seiten brachten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Ein erheblicher Sachschaden im Dachgeschoss lies sich jedoch nicht verhindern. Bei den Löscharbeiten setzte die Feuerwehr, so war es zu beobachten, nur so viel Wasser wie erforderlich ein. Damit sollte der Wasserschaden so gering wie möglich gehalten werden.

In wie weit die angrenzende Doppelhaushälfte betroffen wurde, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt unbekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, der betroffene Gebäudeteil ist bis auf weiteres unbewohnbar. Die Gasversorgung wurde, durch den Anbieter, abgesperrt. Personen kamen, nach ersten Informationen, nicht zu Schaden.

Feuerwehrmeldung

Kaarst (ots) Die Feuerwehr Kaarst wurde heute um 11.30 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Birkhofstraße in Büttgen alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war das Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen breits aus dem Dach, die Bewohner befanden sich schon außerhalb des Gebäudes.

Nachdem ein Ausbreiten der Flammen auf das Nachbarhaus verhindert wurde, konnte der Brand auch im Gebäudeinneren bekämpft werden. Vor Ort befanden sich 30 Einsatzkräften der Feuerwehr Kaarst, der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehr Neuss, die mit einer Teleskopmastbühne bei der Brandbekämpfung unterstützte. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Stadt Kaarst sorgt für die Unterbringung der Bewohner, da das Haus aktuell nicht mehr bewohnbar ist.

[/passster]

(1.246 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)