Dormagen/​Neuss: 16-​Jährige wohl­be­hal­ten zurück

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen, Neuss (ots) Am Dienstag (12.03.) erstat­te­ten die Eltern einer 16-​jährigen Dormagenerin eine Vermisstenanzeige bei der Polizei. 

Lea K. ver­ließ am Dienstag, gegen 06:45 Uhr, ihr Elternhaus an der Düsseldorfer Straße in Stürzelberg, um ver­mut­lich mit dem Bus zum Bahnhof Dormagen und anschlie­ßend in Richtung Haltepunkt „Rheinparkcenter” (Neuss) zu fah­ren. Ob sie in den Bus in Stürzelberg ein­stieg, ist der­zeit nicht bekannt.

Die Polizei bit­tet Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei der Suche nach der Jugendlichen und ver­öf­fent­licht zu die­sem Zweck eine Beschreibung sowie zwei Fotos der Vermissten.

Die 16-​jährige Lea K. ist etwa 180 Zentimeter groß und von kräf­ti­ger Statur. Sie hat dun­kel­blonde, län­gere Haare, ein rund­li­ches Gesicht und ist beklei­det mit einer schwar­zen Latzhose, einer roten Kapuzenjacke sowie roten Schuhen. Bei sich trägt sie eine eben­falls rote Handtasche.

Hinweise zum Aufenthaltsort der Jugendlichen, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Nachtrag 17:35 Uhr

Die am 12.03.2019 durch die Kreispolizeibehörde Neuss ver­öf­fent­lichte Fahndung nach der 16-​jährigen Lea K. wird hier­mit zurückgenommen.
Das Mädchen ist wohl­be­hal­ten an der Wohnanschrift angekommen.

(378 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)