Neuss: Sturm „Eberhard” zieht über das Stadtgebiet – zahl­rei­che sturm­be­ding­ten Einsätze

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am gest­ri­gen Sonntag, den 10.03.2019 zog das Sturmtief „Eberhard” über die Stadt Neuss. Um kurz vor 14 Uhr began­nen die sturm­be­ding­ten Einsätze mit einer Hilfeleistung in Rommerskirchen Oekhoven.

Von 14 bis 22 Uhr folg­ten auf die­sen ers­ten Einsatz ins­ge­samt 63 wei­tere Sturmeinsätze und Schadenserkundungen. Von abge­bro­che­nen Ästen bis hin zu kom­plett ent­wur­zel­ten Bäumen oder losen Dachziegeln sahen sich die Einsatzkräfte aller Neusser Löschzüge mit den klas­si­schen sturm­spe­zi­fi­schen Einsätzen konfrontiert.

Bereits im Vorfeld sind orga­ni­sa­to­ri­sche und tech­ni­sche Vorbereitungen getrof­fen wor­den, um mög­lichst opti­mal auf die Einsatzlage reagie­ren zu kön­nen. Um 17:27 Uhr waren 130 Einsatzkräfte über das gesamte Stadtgebiet ver­teilt im Einsatz.

Gegen 20 Uhr gin­gen die Einsatzzahlen lang­sam zurück und die Wettersituation ent­spannte sich. Glücklicherweise wurde nie­mand ver­letzt, alle Einsatzkräfte konn­ten gegen 22:30 Uhr zu ihren Standorten zurückkehren.

(112 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)