Neuss: Gesuchter ver­steckt sich im Bettkasten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Polizeibeamte nah­men am Freitagabend (08.03.) einen gesuch­ten Mann fest. Gegen den 34-​Jährigen lag ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor. 

Der Neusser hatte erfolg­los ver­sucht, sich in einer Wohnung im Ortsteil Weißenberg zu ver­ste­cken. Ein Ordnungshüter ent­deckte ihn zusam­men­ge­kau­ert in einem Bettkasten unter einem Sofa. Die Polizisten brach­ten den Mann zur Wache.

Nach Zahlung der Geldstrafe konnte er wie­der auf freien Fuß gesetzt werden.

(338 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)