Jüchen: Verkehrsunfall for­dert drei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) Bei einem Verkehrsunfall am frü­hen Montagmorgen (11.03.) wur­den drei Personen ver­letzt. Gegen 05:25 Uhr, war es an der Einmündung der Landstraße 32 zur Landstraße 116 zu einem Zusammenstoß zwi­schen zwei Autos gekommen.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hatte eine 28-​jährige Frau aus Belgien beim Abbiegen von der Landstraße 32 mit ihrem Peugeot einen Ford Transit über­se­hen, der auf der Landstraße 116 unter­wegs gewe­sen und von einem 38-​jährigen Jüchener gefah­ren wor­den war.

Rettungskräfte muss­ten beide Verkehrsteilnehmer, sowie ein fünf­jäh­ri­ges Kind aus dem Peugeot, in Krankenhäuser brin­gen. Die Autos waren nicht mehr fahr­be­reit und wur­den abge­schleppt. Die Feuerwehr band aus­lau­fende Betriebsmittel ab.

(740 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)