Dormagen: Seniorenbeirat blickt auf ein erfolg­rei­ches Jahr zurück

Dormagen – Von Barrierefreiheit bis Sicherheit: Der Seniorenbeirat der Stadt Dormagen zieht in sei­nem fünf­ten Jahrestätigkeitsbericht, seit der Gründung im Oktober 2013, eine posi­tive Bilanz des zurück­lie­gen­den Jahres.

Der Vorsitzender Hans-​Peter Preuss über­reichte sel­bi­gen, gemein­sam mit Stellvertreterin Ute Felske-​Wirtz und Schriftführer Alfred Brüggemann, jetzt an Bürgermeister Erik Lierenfeld. Das 12-​köpfige Gremium enga­gierte sich in zahl­rei­chen Aktionen und Veranstaltungen.

Wir kön­nen behaup­ten, nun in der Bevölkerung bekannt zu sein und arbei­ten mit Rat und Verwaltung gut und erfolg­reich zusam­men“, sagte Preuss. Die Reihe der Besichtigungen – etwa des nordrhein-​westfälischen Landtags in Düsseldorf –, sowie der Seminare und Vorträge sei 2018 fort­ge­setzt und gut ange­nom­men wor­den. Vier Mitglieder des Seniorenbeirats sind inzwi­schen als bera­tende Bürger in ver­schie­de­nen Ausschüssen des Rats tätig. 

(v. l.): Ute Felske-​Wirtz, Alfred Brüggemann, Hans-​Peter Preuss und Bürgermeister Erik Lierenfeld. Foto: Stadt
(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)