Rommerskirchen: Ortsteilgespräche wer­den fort­ge­setzt

Rommerskirchen – Seit Dezember 2015 führt die Gemeindeverwaltung die von Bürgermeister Dr. Mertens ins Leben gerufene „Ortsteilgespräche“ durch.

Begonnen hat es 2015 mit dem Ortsteilgespräch in Vanikum. Bis zum Sommer 2018 haben die Gespräche in den restlichen Ortsteilen stattgefunden; insgesamt wurden damit elf Ortsteilgespräche durchgeführt. Im offenen Dialog zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und dem Bürgermeister sowie den verschiedenen Fachbereichen der Verwaltung wurde dargestellt, was in den letzten Jahren im jeweiligen Ortsteil passiert ist und was sich seitens des Rathauses in der Planung befindet.

Bevor es in die zweite Runde der Ortsteilgespräche im Mai 2019 geht, ist es nun an der Zeit ein Fazit zu ziehen. „Wir haben viele interessante und gute Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufnehmen dürfen. Eine Vielzahl davon haben wir bereits umsetzen können. So konnte am Fahrkartenautomat am Bahnhof die Überdachung mit einem Sonnenschutz versehen werden. Auch dem Wunsch nach einer Erweiterung des Gastronomie-Angebots werden wir im Zuge des Baus der Mobilstation nachkommen.

Des Weiteren konnten wir in Anstel für unsere kleinen Einwohner eine Verbesserung schaffen, indem der Spielplatz an der Tilsilterstraße neu gestaltet worden ist, eine Mitfahrbank für Vanikum wurde installiert und ein Bankautomat in Butzheim ermöglicht.“, so Bürgermeister Dr. Mertens. Über die zahlreiche Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger haben sich der Bürgermeister und die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sehr gefreut. „Für die vielen interessanten Gespräche und Anregungen möchte ich mich noch einmal herzlichen bedanken.

Ich würde mich freuen, in der zweiten Runde ebenfalls viele Bürgerinnen und Bürger anzutreffen. Denn nur gemeinsam ist es möglich, dass Rommerskirchen eine liebenswerte Gemeinde bleibt und sich gleichzeitig weiterentwickelt“, so Bürgermeister Dr. Mertens abschließend. Die zweite Runde des Ortsteilgesprächs wird am 13. Mai 2019 um 18:00 Uhr in Vanikum starten. Alle weiteren Informationen werden frühzeitig bekanntgegeben.

Bürgermeister Dr. Mertens im Gespräch. Foto: Gemeinde
(39 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)