Karnevalsbilanz der Malteser Dormagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Am Aschermittwoch endete für die Dormagener Malteser die Zeit des Straßenkarnevals. Es wur­den ins­ge­samt acht Veranstaltungen in Dormagen und Köln-​Worringen betreut.

Die 25 ein­ge­setz­ten ehren­amt­li­chen Sanitäter leis­te­ten ins­ge­samt 200 Dienststunden und muss­ten an sie­ben Karnevalisten Erste Hilfe leis­ten. Eine Person wurde zum Transport ins Krankenhaus an den Rettungsdienst über­ge­ben. Die Malteser wur­den von drei Helfern der befreun­de­ten DLRG Dormagen unter­stützt.

In Zeiten, in denen es immer schwe­rer wird Menschen für ehren­amt­li­che Arbeit zu begeis­tern, sind wir beson­ders stolz so viele ver­schie­dene Helfer im Einsatz zu haben”, so Dominik Goldbach, Pressesprecher der Malteser Dormagen.

(123 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)