Düsseldorf/​Neuss: Verkehrsunfall am Südring – Pkw lan­dete auf dem Dach

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Düsseldorf (ots) Dienstag, 5. März 2019, 21 Uhr - Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war zur Unfallzeit ein 55-Jähriger aus Mülheim mit seinem Kia von der Südbrücke kommend auf dem Südring in Richtung Innenstadt unterwegs.

An der Einmündung zur Völklinger Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Tiguan eines 42-jährigen Neussers. Der Fahrer war auf dem Südring aus Richtung Bilk in Richtung Neuss (Südbrücke) unterwegs.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia zunächst auf die Seite geschleudert und blieb dann anschließend auf dem Dach liegen. Beide beteiligte Fahrer konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen befreien und erlitten leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem VW handelte es sich um einen Fahrschulwagen, jedoch ohne Fahrschüler.

Nach Zeugenangaben zeigte die Ampel zum Unfallzeitpunkt für den VW-Fahrer Grünlicht. Die Ermittlungen dazu dauern an.

(287 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)