Neuss: Taschendieb durch Opfer und Zeugen gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Rosenmontag (04.03.) ver­stän­digte eine 30-​jährige Neusserin die Polizei. Zusammen mit einem 48-​jährigen Zeugen hielt sie auf einem Parkplatz an der Breslauer Straße einen mut­maß­li­chen Taschendieb fest.

Der 28-​jährige Tatverdächtige hatte, gegen 16:45 Uhr, der jun­gen Neusserin in einem güns­ti­gen Augenblick das Portmonee aus der Handtasche gefin­gert. Als die Bestohlene den Diebstahl noch recht­zei­tig bemerkt hatte, ver­folgte sie den Flüchtigen. Auf einem angren­zen­den Parkplatz wurde ein acht­sa­mer Zeuge auf die Angelegenheit aufmerksam.

Gemeinsam gelang es den bei­den, den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei in Schach zu hal­ten. Die zuvor gestoh­lene Geldbörse nebst Inhalt erhielt die 30-​Jährige zurück. Den Tatverdächtigen erwar­tet ein Verfahren wegen Taschendiebstahls. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Neusser Kriminalkommissariats.

(176 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)