Grevenbroich: Polizei sucht Unfallbeteiligten mit neon-​gelber Kleidung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neurath (ots) Das Verkehrskommissariat der Polizei in Grevenbroich ermit­telt in einem Fall von Verkehrsunfallflucht, zu dem es am Mittwochnachmittag (27.02.) gekom­men ist.

Nach Informationen von Beteiligten und Zeugen ereig­nete sich der Unfall wie folgt: Gegen 16:50 Uhr hatte ein 27-​jähriger Mann aus Grevenbroich die Kreisstraße 31 aus Richtung Allrath in Richtung Neurath mit einem Audi befah­ren. Als ihm ein Auto auf sei­ner Fahrspur ent­ge­gen­kam, musste der junge Mann nach rechts aus­wei­chen, um einen Zusammenstoß zu ver­hin­dern. Dabei wur­den sein Audi und ein Leitpfosten beschädigt.

Der Entgegenkommende hatte zuvor vor einer Kurve einen ande­ren Verkehrsteilnehmer über­holt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu küm­mern. Am Steuer soll ein Mann geses­sen haben, der eine auf­fäl­lige neon-​gelbe Weste oder Jacke trug. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(185 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)