Neuer Stellvertretender Leiter der Feuerwehr der Stadt Jüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen – Thomas Uppenkamp hat gestern von Bürgermeister Harald Zillikens die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr für die Dauer von sechs Jahren erhalten.

Der Rat hatte sich in seiner letzten Sitzung dafür ausgesprochen, Uppenkamp zum neuen stv. Leiter der Feuerwehr, als Stellvertreter von Heinz-Dieter Abels, zu bestellen. Der bisherige Stelleninhaber, Michael Schröder, stand für eine Wiederwahl aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Der 34-jährige Stadtbrandinspektor ist seit 2001 Mitglied der Feuerwehr Jüchen Löschzug Gierath und wohnt im Stadtteil Gierath. Nach der Ausbildung zum Schreinermeister zog sein Ehrenamt ihn auch hauptberuflich in seine Heimat. Seit 2012 ist er als Gerätewart bei der Stadt Jüchen beschäftigt und bearbeitetet überwiegend die Bereiche Atemschutz sowie die öffentlichen Ausschreibungen für Feuerwehrfahrzeuge und Gerätschaften.

Der stv. Leiter der Feuerwehr wird auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters für die Dauer von 6 Jahren bestellt. Zuvor erfolgte eine Anhörung der Wehr. Der Kreisbrandmeister hatte das Ergebnis der Anhörung aufgegriffen und vorgeschlagen, aus den Reihen der Feuerwehr Stadtbrandinspektor Thomas Uppenkamp als stv. Leiter der Feuerwehr zu ernennen. Die Bestellung erfolgt durch Ernennung zum Ehrenbeamten auf Zeit.

Foto v.l.n.r.: Michael Schröder, Thomas Uppenkamp, Harald Zillikens, Heinz-Dieter Abels. Foto: Stadt
(80 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.