Meerbusch: Polizei sucht Zeugen nach Einbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-​Lank-​Latum/​Eschweiler (ots) In der Nacht zum Dienstag (26.02.) war eine Werkstatt an der Robert-​Bosch-​Straße in Lank-​Latum Ziel von Einbrechern.

Unbekannte hat­ten gegen 4:00 Uhr, am frü­hen Dienstagmorgen, gewalt­sam das Eingangstor geöff­net. Anschließend bra­chen sie Container auf, in denen Reifen und Felgen gela­gert waren. Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei luden die Täter dann das Diebesgut in einen grauen VW Multivan, der dort zur Reparatur abge­stellt war, und ent­wen­de­ten die­sen.

Das Auto wurde im Laufe der dar­auf fol­gen­den Stunden in Eschweiler ent­deckt und sicher­ge­stellt. Die Täter hat­ten bereits das Weite gesucht. Wer Hinweise geben kann oder zur Tatzeit noch ein wei­te­res ver­däch­ti­ges Fahrzeug gese­hen hat, wird um einen Anruf beim Kriminalkommissariat 14, in Neuss, gebe­ten. Telefon: 02131 300–0.

(286 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)