Meerbusch: Anmeldezahlen am Meerbusch-​Gymnasium über­stei­gen die Kapazitäten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Das jetzt abge­schlos­sene Anmeldeverfahren für die wei­ter­füh­ren­den Meerbuscher Schulen hat ein über­ra­schen­des Ergebnis gebracht: 

Am Städtischen Meerbusch-​Gymnasium (SMG) in Strümp wur­den dies­mal 177 Schüler ange­mel­det. Da die Schule nur fünf Eingangsklassen mit ins­ge­samt 145 Schülern (29 pro Klasse) bil­den kann, muss­ten 32 Kinder abge­wie­sen wer­den. Am Städtischen Mataré-​Gymnasium in Büderich gin­gen dies­mal nur 100 Anmeldungen ein.

In der Maria-​Montessori-​Gesamtschule über­schrei­tet die Zahl der Anmeldungen seit Jahren die Aufnahmekapazität. Am Weißenberger Weg in Büderich wur­den dies­mal 137 Kinder ange­mel­det. Die Schule kann nur 116 Jungen und Mädchen auf­neh­men, des­halb muss­ten 21 Kinder – davon aller­dings 16 von aus­wär­ti­gen Grundschulen – abge­wie­sen werden.

62 Kinder wur­den an Realschule Osterath angemeldet.

Am Meerbusch-​Gymnasium wur­den sechs Kinder ange­mel­det, die nicht in Meerbusch woh­nen und sie­ben, die von aus­wär­ti­gen Grundschulen aufs SMG wech­seln möch­ten. Zum Mataré-​Gymnasium kom­men ab Sommer fünf Neulinge aus ande­ren Städten, sechs von aus­wär­ti­gen Grundschulen. Höher ist die Zahl der aus­wär­ti­gen Bewerber an der Realschule. 14 Neulinge aus Nachbarstädten – ins­be­son­dere aus Willich – begin­nen dort im Sommer das fünfte Schuljahr.

Insgesamt ver­las­sen zum Schuljahresende im Juli 515 Viertklässler die sie­ben Meerbuscher Grundschulen, 488 von ihnen woh­nen auch in Meerbusch. Von 187 Büdericher Grundschulabgängern ent­schie­den sich sechs für das SMG und 95 fürs Mataré-​Gymnasium. 86 wähl­ten andere Schulen. Von den 301 Kindern, die im Sommer die Grundschulen in Osterath, Lank-​Latum und Strümp ver­las­sen, mel­de­ten sich 171 am Meerbusch-​Gymnasium an, 130 besu­chen ab Sommer andere Schulen in oder außer­halb von Meerbusch.

Die Personendaten der ange­mel­de­ten Kinder lie­gen der Schulverwaltung noch nicht vor. Die Schülerströme kön­nen des­halb noch nicht im Einzelnen ana­ly­siert werden.

(516 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)