Rommerskirchen: Öffnungszeiten an den Karnevalstagen

Rommerskirchen – Der Höhepunkt des rheinischen Karnevals nähert sich unaufhaltsam. Das Rathaus wird aller Voraussicht nach wieder von den Jecken gestürmt werden.

In den vergangenen Tagen hat die Verwaltung bereits intensiv an Verteidigungsstrategien gearbeitet, auch wenn fest stehen dürfte, dass man dem Ansturm der Narren kaum gewachsen sein wird. In entsprechender karnevalistischer Pracht erscheint das Rathaus dank der kreativen Bastelarbeiten der Kinder der der Offenen Ganztagsschule Frixheim, die bereits am Dienstag vor Karneval das Rathaus besonders für die Erstürmung an Altweiber entsprechend schmücken werden.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Ich bin stolz auf unsere Einrichtungen, die sich immer wieder in verschiedenster Art für unseren Ort einsetzen und damit eine große Verbundenheit zeigen und an dieser Stelle einen besonderen Dank an die Kinder der OGS Frixheim, die sich für die Karnevalsdekoration richtig ins Zeug gelegt haben."

Um sich für die Rathauserstürmung zu wappnen und gemeinsam Karneval zu feiern, wird an Weiberfastnacht ab 10 Uhr der Betrieb im Rathaus zum Erliegen kommen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Am folgenden Freitag gelten die regulären Öffnungszeiten.

Am Samstag, den 2.3. und am Rosenmontag, den 4.3. bleibt die Verwaltung geschlossen, Erst am Dienstag, den 5.3. (Fastnachtsdienstag) geht alles wieder seinen gewohnten Gang. Ab 9 Uhr stehen die Büros der Gemeindeverwaltung allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Die kommunalen Kindertagesstätten sind an Weiberfastnacht bis 12:00 Uhr geöffnet.

 

(155 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)