Meerbusch: Verkehrsunfall in Büderich – 87-​jähriger Mann verstorben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) Ein 87-​jähriger Düsseldorfer stand am Samstagmittag, gegen 11:55 Uhr, mit sei­nem Pkw Mercedes Benz an einer Rotlicht zei­gen­den Ampel auf der Dorfstraße in Meerbusch-Büderich. 

Vermutlich auf­grund eines inter­nis­ti­schen Notfalls geriet er mit dem Fuß von der Bremse, so dass der Pkw selb­stän­dig in den Kreuzungsbereich zur Düsseldorfer Straße rollte. Nach dem fol­gen­lo­sen Überqueren der Kreuzung geriet das Fahrzeug auf der Necklenbroicher Straße auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kol­li­dierte dort bei lang­sa­mer Fahrt nach­ein­an­der mit zwei ent­ge­gen kom­men­den Pkw der Marke Mercedes Benz, bevor es zum Stillstand kam.

Der 87-​jährige Senior wurde noch vor Ort not­ärzt­lich ver­sorgt und anschlie­ßend in ein Neusser Krankenhaus gebracht, wo er gegen 13:10 Uhr ver­starb. Zwei Insassen eines der am Unfall betei­lig­ten Fahrzeuge, ein jun­ges Paar aus Meerbusch, erlit­ten zum Glück nur leichte Verletzungen. Sie konn­ten nach ambu­lan­ter Behandlung an der Unfallstelle ent­las­sen wer­den. An den betei­lig­ten Fahrzeugen ent­stand mitt­le­rer Sachschaden.

Für die Dauer der poli­zei­li­chen Unfallaufnahme wurde die Necklenbroicher Straße im betrof­fe­nen Abschnitt kom­plett gesperrt. Dadurch kam es zu Beeinträchtigungen des übri­gen Verkehrs. Die Ermittlungen des zustän­di­gen Verkehrskommissariats in Neuss dau­ern an.

(281 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)