Neuss: Anmeldeergebnisse zu den wei­ter­füh­ren­den Schulen – Elternwille entsprochen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Zum ers­ten Mal kön­nen alle Schülerinnen und Schüler an der von ihnen gewünsch­ten Schulform beschult wer­den. Das ist das Ergebnis der Auswertung der Anmeldeergebnisse für die fünfte Klasse an den wei­ter­füh­ren­den Schulen.

In der letz­ten Woche konn­ten die Eltern in Neuss ihre Kinder für die wei­ter­füh­ren­den Schulen anmel­den. Für das kom­mende Schuljahr 2019/​2020 wer­den 70 Schülerinnen bezie­hungs­weise Schüler an der Realschule Holzheim ange­nom­men. Im Bereich der Gymnasien kann ins­ge­samt allen 587 Schülerinnen und Schülern, die sich für eine der fünf städ­ti­schen Schulen bewor­ben hat­ten, eine Zusage gege­ben werden.

Davon ent­fal­len jeweils 108 Kinder auf das Quirinus-​Gymnasium, das Alexander-​von-​Humboldt-​Gymnasium und auf das Nelly-​Sachs-​Gymnasium, 106 auf das Marie-​Curie-​Gymnasium und 157 auf das Gymnasium Norf. Im Bereich der Gesamtschulen wer­den im kom­men­den Schuljahr 628 Schülerinnen und Schüler ange­nom­men. 116 kön­nen auf die Janusz-​Korczak-​Gesamtschule, 108 auf die Gesamtschule an der Erft, 130 auf die Gesamtschule Nordstadt, 162 auf die Gesamtschule Norf und 112 auf die Comenius-Gesamtschule.

Für die Schülerinnen und Schüler die an der Janusz-​Korczak-​Gesamtschule, Gesamtschule an der Erft und der Gesamtschule Norf nicht ange­nom­men wer­den kön­nen, kann an der Comenius-​Gesamtschule eine ent­spre­chende Anzahl an Plätzen zur Verfügung gestellt wer­den. Das dazu not­wen­dige Anmeldeverfahren fin­det am Montag, 11. März 2019, von 9 bis 12 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr und am Dienstag, 12. März 2019, von 9 bis 12 Uhr sowie von 14.30 bis 16 Uhr statt.

(603 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)