Jüchen: Grundschule Hochneukirch/​Otzenrath im Landesförderprogramm „JeKits”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Mit Beginn des Schuljahres 2018/​2019 ist die Grundschule Hochneukirch/​Otzenrath in das Landesförderprogramm „JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ auf­ge­nom­men worden.

JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist ein kul­tu­rel­les Bildungsprogramm in Grund- und Förderschulen des Landes Nordrhein-​Westfalen. Durchgeführt wird JeKits in Kooperation von Musikschulen und Schulen. JeKits hat drei alter­na­tive Schwerpunkte: Instrumente, Tanzen oder Singen. Die Grundschule ent­schei­det sich gemein­sam mit der Musikschule für einen der drei Schwerpunkte von JeKits (Instrumente, Tanzen oder Singen), den sie an ihrer Schule anbie­ten möchte. In Jüchen wurde der Schwerpunkt „Instrumente“ gewählt.

Ziele des JeKits-​Programms sind gemein­sa­mes Musizieren und Tanzen. JeKits will Kindern Instrumentalspiel, Tanzen oder Singen als ästhe­ti­sches Erleben und Handeln und als soziale Praxis ermöglichen.

JeKits will mög­lichst vie­len Kindern in Nordrhein-​Westfalen den Zugang zu musi­ka­li­scher bzw. tän­ze­ri­scher Bildung eröff­nen, unab­hän­gig von ihren per­sön­li­chen und sozio-​ökonomischen Voraussetzungen. JeKits will die kom­mu­nale Bildungslandschaft mit einer sys­te­ma­tisch gepfleg­ten Kooperation von Schule und außer­schu­li­schen Bildungspartnern nach­hal­tig bereichern.

Das erste JeKits-​Jahr bie­tet eine musi­ka­li­sche Grundbildung für alle Kinder einer JeKits-​Schule als Einstieg in das gemein­same Musizieren. Die Kinder machen erste grund­le­gende Erfahrungen im Instrumentalspiel, Tanzen oder Singen. Unterrichtet erfolgt im soge­nann­ten „Tandem“: Die Lehrkraft der Musikschule gestal­tet die Stunde gemein­sam mit der Grundschullehrkraft. Der Unterricht fin­det im Klassenverband statt und umfasst eine Schulstunde inner­halb der Stundentafel. Der Unterricht ist ver­pflich­tend und kostenfrei.

Das zweite JeKits-​Jahr baut auf die im ers­ten JeKits-​Jahr gelern­ten Inhalte auf. Das gemein­same Musizieren in der Gruppe fin­det nun im „JeKits-​Orchester“ statt. Gleichzeitig erwei­tern die Kinder im Rahmen des JeKits-​Unterrichts ihre Fertigkeiten am gewähl­ten Musikinstrument, am Körper bzw. der Stimme. Der Unterricht wird durch Lehrkräfte der Musikschule erteilt und umfasst wöchent­lich zwei Unterrichtsstunden. Der Unterricht ist frei­wil­lig und kos­ten­pflich­tig (23 €/​Monat) und bedarf einer Anmeldung. Geschwister erhal­ten 50% Ermäßigung, außer­dem wird eine 100%ige Sozialermäßigung gewährt.

Seit Beginn des Schuljahres 2018/​2019 erhal­ten nun durch die Aufnahme der Grundschule Hochneukirch/​Otzenrath in das Förderprogramm „JeKits“ auch alle Kinder die­ser Schule eine wöchent­lich Musikstunde im Team mit einer Lehrkraft der Musikschule und der Klassenleitung.

(114 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)