Klartext​.NRW: „Vom Wert Demokratie in unsi­che­ren Zeiten“ – Parlamentsgespräch mit Joachim Gauck

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Der ehe­ma­lige Bundespräsident Joachim Gauck spricht beim nächs­ten Parlamentsgespräch zum Thema „Vom Wert der Demokratie in unsi­che­ren Zeiten“ am Dienstag, 26. März 2019, in der Bibliothek des Landtags Nordrhein-Westfalen. 

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr mit einem Impulsreferat des Bundespräsidenten a.D. Im Anschluss dis­ku­tiert Joachim Gauck mit dem Politikwissenschaftler Dr. Martin Florack, Vertretungsprofessor „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland“ an der Universität Siegen. Es mode­riert Anne Gesthuysen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
 
Zur Reihe „Parlamentsgespräche“, lädt der Präsident des Landtags Nordrhein-​Westfalen, André Kuper, regel­mä­ßig ein. Themen waren bis­her unter ande­rem Antisemitismus in Deutschland, die Verantwortung der Medien in der Demokratie und die Zukunft der Europäischen Union.
 
Das Parlamentsgespräch fin­det statt am Dienstag, 26. März 2019, um 17 Uhr in der Bibliothek des Landtags, Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenz­ten Plätze wird um Anmeldung bis zum 11. März 2019 per E‑Mail unter Angabe der pos­ta­li­schen Anschrift gebe­ten: veranstaltungen@landtag.nrw.de. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

(64 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)