Kaarst: Schwerer Verkehrsunfall mit einer ver­letz­ten Person

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst-Holzbüttgen (ots) Eine 40-jährige Düsseldorferin befuhr am Mittwoch, gegen 17:30 Uhr, mit ihrem Porsche Macan die Büttgener Straße in Kaarst.

In Höhe der Kreuzung zur Neersener Straße übersah sie nach bisherigen Erkenntnissen die für sie Rotlicht zeigende Ampel. Im Kreuzungsbereich wurde der Porsche von dem Pkw Toyota einer 68-jährigen Düsseldorferin seitlich erfasst, welche ihrerseits bei Grünlicht die Neersener Straße in Fahrtrichtung Neuss befuhr.

Durch den Verkehrsunfall erlitt die Porschefahrerin einen Schock und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen einem Neusser Krankenhaus zugeführt. Ihre 68-jährige Unfallgegnerin blieb glücklicherweise unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.

Durch die Feuerwehr Kaarst mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und beseitigt werden. Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme wurde der betroffene Kreuzungsbereich in Teilen abgesperrt. Dadurch kam es zu nicht unerheblichen Einschränkungen für den übrigen Verkehr.

(1.438 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.