Kaarst: Wahlhelfer für die Europawahl gesucht

Kaarst – Für die Europawahl am 26. Mai 2019 sucht die Stadt Kaarst noch Wahlhelfer. Am Wahlsonntag richtet die Stadt Kaarst 23 Urnenwahllokale und 8 Briefwahllokale ein.

In jedem dieser Wahllokale garantieren 7 Wahlhelfer, die im Sinne des Bundeswahlgesetzes wahlberechtigt sein müssen, den korrekten Ablauf der Wahl. Insgesamt sind also 224 Wahlhelfer im Einsatz. Die Stadt sucht deshalb engagierte Bürger, die als Wahlhelfer im Wahlvorstand mitmachen wollen.

Sie geben Stimmzettel aus, zählen die abgegebenen Stimmen und ermitteln das Wahlergebnis. Die Urnenwahlvorstände treffen sich am Wahlsonntag um 7.30 Uhr in den Wahllokalen. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Anschließend erfolgt die Auszählung der Stimmen.

Die Mitglieder der Briefwahlvorstände treffen sich am Wahlsonntag um 15.30 Uhr im jeweiligen Briefwahllokal im Rathaus Kaarst. Alle Wahlhelfer erhalten ein sogenanntes „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 35 Euro.

Ausführliche Informationen gibt es auch auf der Webseite des Bundeswahlleiters und auf der Homepage der Stadt Kaarst: www.kaarst.de; www.bundeswahlleiter.de. Interessenten melden sich bitte bei der Stadtverwaltung im Bereich 32 bei Frau Eich: Telefon 02131 987-234, Fax: 02131 9877-234 oder per Mail: sabine.eich@kaarst.de.

(170 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)