Autobahnpolizei Düsseldorf – Kraftfahrzeugbrand auf der A57 – erheb­li­che Verkehrsauswirkungen

Düsseldorf (ots) Der 59-jährige Sattelzugfahrer aus Mönchengladbach befuhr den ersten von drei Fahrstreifen. Vor der Anschlussstelle (AS) Neuss-Reuschenberg blockierten die Bremsen seines Fahrzeugs ohne erkennbaren Grund.

___STEADY_PAYWALL___

Unmittelbar danach bemerkte er, wie Flammen aus dem Kühlergrill seiner Sattelzugmaschine schlugen. Die Sattelzugmaschine brannte aus. Der Kühlauflieger war unbeladen und wurde in seinem Frontbereich erheblich beschädigt. Der Fahrzeugtank erlitt Risse. Eine unbekannte Menge Diesel konnte entweichen und floss in die Kanalisation.

Von der Feuerwehr Neuss wurde die Untere Wasserbehörde informiert. Die Autobahnmeisterei Kaarst ist informiert und wird für die Bergung den ersten und zweiten Fahrstreifen sperren. Der Verkehr läuft ab seit 7.30 Uhr über den ganz linken Fahrstreifen. Die Verkehrsbeeinträchtigungen werden bis in die Mittagsstunden andauern. Gesamtschadenshöhe : 80.000 EUR

(385 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)