Autobahnpolizei Düsseldorf – Kraftfahrzeugbrand auf der A57 – erheb­li­che Verkehrsauswirkungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) Der 59-​jährige Sattelzugfahrer aus Mönchengladbach befuhr den ers­ten von drei Fahrstreifen. Vor der Anschlussstelle (AS) Neuss-​Reuschenberg blo­ckier­ten die Bremsen sei­nes Fahrzeugs ohne erkenn­ba­ren Grund. 

_​_​_​STEADY_​PAYWALL_​_​_​

Unmittelbar danach bemerkte er, wie Flammen aus dem Kühlergrill sei­ner Sattelzugmaschine schlu­gen. Die Sattelzugmaschine brannte aus. Der Kühlauflieger war unbe­la­den und wurde in sei­nem Frontbereich erheb­lich beschä­digt. Der Fahrzeugtank erlitt Risse. Eine unbe­kannte Menge Diesel konnte ent­wei­chen und floss in die Kanalisation.

Von der Feuerwehr Neuss wurde die Untere Wasserbehörde infor­miert. Die Autobahnmeisterei Kaarst ist infor­miert und wird für die Bergung den ers­ten und zwei­ten Fahrstreifen sper­ren. Der Verkehr läuft ab seit 7.30 Uhr über den ganz lin­ken Fahrstreifen. Die Verkehrsbeeinträchtigungen wer­den bis in die Mittagsstunden andau­ern. Gesamtschadenshöhe : 80.000 EUR

(386 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)