Neuss: Zeugen nach Überfall im Bereich Furth gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-​Furth (ots) Am Dienstagabend (12.02.), gegen 19:10 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem mög­li­chen Überfall im Bereich Furth.

Das Opfer, ein 41-​jähriger Neusser, schil­derte den Beamten, dass ihn wenige Minuten zuvor, ein Duo nach einem Treffen im Bereich der Josefstraße ange­grif­fen hätte. Die bei­den Täter hät­ten ihn plötz­lich zu Boden gesto­ßen, kör­per­lich atta­ckiert und seine schwarze Umhängetasche samt Geldbörse und Kopfhörer geraubt. Dabei erlitt der 41-​Jährige so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungswagen zwecks medi­zi­ni­scher Versorgung in ein Krankenhaus trans­por­tiert wer­den musste.

Das Duo floh mit der Beute über einen Fußweg, der von der Josefstraße zur Wingender Straße führt und von dort wei­ter in Richtung Römerstraße. Eine Fahndung nach den Zweien ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nach den Tatverdächtigen.

  • Einer von ihnen war etwa 20 bis 25 Jahre alt, trug eine dunkle Jacke und hatte einen akku­ra­ten Kurzhaarschnitt.
  • Das Opfer beschrieb das Erscheinungsbild als tür­kisch oder ara­bisch.
  • Zu der zwei­ten flüch­ti­gen Person liegt keine Personenbeschreibung vor.

Hinweise nimmt die Kripo in Neuss unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen.

(572 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.