Dormagen: Leitungswechsel in der Caritas-​Kindertagesstätte im „Haus der Familie“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Generationswechsel in der Caritas-Kindertagesstätte im „Haus der Familie“ in Dormagen: Nach 22 Jahren, davon 18 als Leiterin, geht Christiana Kemmerling in den Ruhestand.

Ihre Nachfolgerin wird die 27-jährige Sarah Hergesell. Hans W. Reisdorf, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss, würdigte bei der Verabschiedung die großen Leistungen von Christiana Kemmerling und begrüßte Sarah Hergesell herzlich als neue Kita-Leiterin.

1997 begann Christiana Kemmerling als Erzieherin in der Kindertagesstätte Dormagen. Vier Jahre später übernahm sie die Leitung. Zu den vielen Projekten, die sie in dieser Zeit angestoßen hat, gehörte 2004 die Umwandlung des Außenbereichs in ein naturnahes Spielgelände. Die Wandlung der Kita hin zu vier kleinen altersgemischten Gruppen, die späteren Umbauten mit Neben- und Wickelräumen sowie die konzeptionellen Änderungen zur Betreuung von unter Dreijährigen tragen ihre Handschrift.

2006 nimmt die Kita am Modellprojekt zur Umwandlung zu Familienzentren teil. 2007 erhält die Caritas-Einrichtung das Gütesiegel für die ersten Familienzentren in NRW. Die Kita im „Haus der Familie“ ist unter den sechs „Best-Practice-Modellen“. 2011 setzte sich Christiana Kemmerling für die Erneuerung der Sanitäranlagen ein. Für Kinder mit körperlicher Einschränkung entsteht ein barrierefreier Raum mit einem hydraulischen Wickeltisch. Die Kita kann nun zwei bis drei Kinder mit Handicap aufnehmen.

Christiana Kemmerling war Vernetzung und fundierte pädagogischen Arbeit sehr wichtig: Sie arbeitete unter anderem in Arbeitskreisen des Netzwerks für Familien mit und engagierte sich im katholischen Familienzentrum des Seelsorgebereiches Dormagen Süd. Da gute pädagogische Arbeit nur im Teamwork zu schaffen ist, waren ihr die Mitarbeiter stets genauso wichtig wie die Kinder und deren Eltern.

Ihre Nachfolgerin Sarah Hergesell bezeichnete Hans W. Reisdorf bei der Einführung als „Eigengewächs“. Von 2013 bis 2014 absolvierte sie ihr Anerkennungsjahr als Erzieherin in der Caritas-Kita. 2017 folgte das Studium an der Universität zu Köln, das sie mit dem Bachelor of Arts/Frühförderung abschloss. Seit September 2017 ist Sarah Hergesell festangestellte Erzieherin. Christiana Kemmerling erkannte frühzeitig die Qualitäten der damaligen Erzieherin im Anerkennungsjahr.

„In Sarah Hergesell haben wir eine erstklassige Nachfolgerin gefunden“, betonte die scheidende Leiterin.

Hans W. Reisdorf, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss, verabschiedet Christiana Kemmerling (Mitte) und begrüßt ihre Nachfolgerin Sarah Hergesell, als Leiterin der Caritas-Kindertagesstätte im „Haus der Familie“ in Dormagen. Foto: Peter Wirtz
(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.