Grevenbroich: Innovative Projekte im Rahmen der Heimatförderung NRW gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich – Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKGB) des Landes Nordrhein-​Westfalen hat zum Erhalt und Entwicklung unse­rer viel­fäl­ti­gen Heimat in Nordrhein-​Westfalen ein Förderprogramm initi­iert.

Die Landesregierung för­dert Initiativen und Projekte, die lokale und regio­nale Identität und Gemeinschaft und damit Heimat stär­ken. Dabei wird das Engagement von Einzelpersonen, Vereinen, Organisationen und Initiativen, zur Heimatgestaltung geför­dert. Die Stadt Grevenbroich betei­ligt sich an dem Programm und sucht inter­es­sante und inno­va­tive Heimatprojekte.

Altes erhal­ten und Neues gestal­ten“, zur Bereicherung von Stadt und Bürgern. Mit den fünf Elementen „Heimat-​Scheck“, „Heimat-​Preis“, „Heimat-​Werkstatt“, „Heimat-​Fonds“ und „Heimat-​Zeugnis“ för­dert die Landesregierung mit ins­ge­samt rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden und in den Regionen. Was ist Heimat? Heimat ist iden­ti­täts­stif­tend, ein Stück Lebensqualität, Verbundenheit.

Eine feste Verankerung mit einer Region, den Menschen und ihrer Mentalität. Ziel der Aktion ist es, die Grevenbroicher Bürger, Vereine und Organisationen für lokale und regio­nale Besonderheiten zu begeis­tern und die posi­tiv gelebte Vielfalt sicht­bar wer­den zu las­sen. Mit Hilfe des „Heimat-​Schecks“ kön­nen klei­nere Projekte, die einen gro­ßen Mehrwert ver­spre­chen, geför­dert und rea­li­siert wer­den. Zur unbü­ro­kra­ti­schen Förderung von Projekten loka­ler Vereine und Initiativen, die sich mit Heimat beschäf­ti­gen, wer­den Heimat-​Schecks, à 2.000 Euro bereit­ge­stellt. Dabei wer­den Antrag und Verwendungsnachweis auf ein Minimum redu­ziert.

Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Initiativen und ande­ren Organisationen kön­nen zudem in „Werkstätten“ Ideen zum Thema Heimat ent­wi­ckeln und ver­wirk­li­chen. Im Rahmen einer offe­nen Kreativ-​Werkstatt kann so zum Beispiel unter akti­ver Beteiligung ein orts­ty­pi­sches Kunstwerk ent­wi­ckelt und ver­wirk­licht wer­den. Gemeinsamkeiten wer­den dabei her­aus­ge­ar­bei­tet, das lokale Gemeinschaftsgefühl gestärkt und der öffent­li­che Raum mit der Gestaltung auf­ge­wer­tet. Der auf­wän­dige Prozess wird finan­zi­ell geför­dert, Empfänger kön­nen Privatpersonen, Vereine und Organisationen sein.

Die Stadt Grevenbroich lädt zu einer ein­ma­li­gen Infoveranstaltung in Kooperation mit dem MHKGB, am 26. Februar 2019 ab 18 Uhr, in das Alte Schloss herz­lich ein.

Das Heimatförderprogramm sowie ein­ge­gan­gene Projektideen wer­den von Dr. Johannes Mehlitz vom MHKGB, im Rahmen eines kur­zen Vortrages mit anschlie­ßen­der Fragerunde vor­ge­stellt. Um Voranmeldung für die Infoveranstaltung wird gebe­ten, da die Teilnehmerzahl aus Platzgründen begrenzt ist. Anmeldefrist für die Veranstaltung ist der 19. Februar 2019. Bei Interesse oder wei­te­ren Rückfragen wen­den Sie sich bitte an Rebekka Kottek, vor­zugs­weise per Mail: rebekka.kottek@grevenbroich.de oder Tel.: 02181/​608- 213.

Nähere Informationen und Anmeldeformulare für die Beantragung der Fördermittel fin­den Sie auf der Seite des Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKGB) des Landes Nordrhein-​Westfalen unter: https://​www​.mhkbg​.nrw/​h​e​i​m​a​t​/​H​e​i​m​a​t​f​o​e​r​d​e​r​p​r​o​g​r​a​m​m​/​i​n​d​e​x​.​php

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)