Mehrere ver­suchte Wohnungseinbrüche in Grevenbroich und Jüchen beschäf­ti­gen aktu­ell die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Jüchen (ots) In Wevelinghoven ver­such­ten Einbrecher an der Unterstraße in ein Mehrfamilienhaus ein­zu­bre­chen. Hebelspuren an der Haustür zeu­gen von der Arbeitsweise der Täter. 

Die Tatzeit lag zwi­schen Sonntagabend (03.02.), 19:00 Uhr, und Montagmorgen (04.02.), 07:30 Uhr. Zwischen Sonntagabend (03.02.), 19:30 Uhr, und Montagnachmittag (04.02.), 17:00 Uhr, ver­such­ten Unbekannte erfolg­los auf iden­ti­sche Weise in ein Mehrfamilien- und Geschäftshaus „Auf dem Wiler” in Gustorf einzusteigen.

Am Montagabend (04.02.), in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr, traf es ein Einfamilienhaus am „Kurzer Weg” in Jüchen. Die Einbrecher mach­ten sich gewalt­sam an der Terrassentür zu schaf­fen, gelang­ten jedoch nicht in das Haus.

Die Polizei sicherte Spuren an den ein­zel­nen Tatorten und wer­tet sie der­zeit noch aus. Mögliche Zeugen, die ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge an den genann­ten Örtlichkeiten bemerkt haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(353 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)