Sportfest der Förderschulen: Schule am Chorbusch und Joseph-​Beuys-​Schule hat­ten die Nase vorn

Rhein-Kreis Neuss – Schüler von fünf Schulen des Rhein-Kreises Neuss mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache, emotionale und soziale Entwicklung trafen sich jetzt zum Kreisschulsportfest im Fußball.

In der Stadtparkhalle in Kaarst traten sie an zwei Tagen in zwei Altersgruppen gegeneinander an. Am Start waren Schüler der Joseph-Beuys-Schule Neuss, der Herbert-Karrenberg-Schule Neuss, der Schule des Raphaelshauses Dormagen, der Schule am Chorbusch Dormagen und der St. Martinus-Schule Kaarst.

Bei einem spannenden Turnier mit knappen Ergebnissen setzte sich das Team der Schule am Chorbusch in der jüngeren Altersgruppe bis Klasse 6 an die Spitze. Ebenfalls mit viel Enthusiasmus dabei waren die Mannschaften der St. Martinus-Schule, der Herbert-Karrenberg-Schule und der Joseph-Beuys-Schule, die die folgenden Plätze belegten. Den Part des Schiedsrichters übernahm bei dem Turnier der jüngeren Schüler der Praktikant Julius Schulz von der Neusser Janusz-Korczak-Gesamtschule. Er absolviert zurzeit ein Praktikum im Sportamt des Rhein-Kreises Neuss.

Auch beim Fußballtag für Schüler ab Klasse 7 stand der Spaß am Sport im Mittelpunkt. Den Höhepunkt bildete die Siegerehrung, bei der die Neusser Schulen erfolgreich abschnitten. Die Joseph-Beuys-Schule Neuss belegte den ersten Platz, gefolgt von der Herbert-Karrenberg-Schule Neuss und der Schule des Raphaelshauses Dormagen. Auf die Plätze vier und fünf kamen die Teams der Schule am Chorbusch Dormagen und der St. Martinus-Schule-Kaarst. 

Das Siegerteam von der Joseph-Beuys-Schule. Foto: Rhein-Kreis Neuss
(94 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)