Neuss: Polizei stellt Drogen bei Pkw-​Kontrolle sicher – Festnahme

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Gegen kurz vor 11 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizisten am Montag (4.2.) einen Pkw und seine drei Insassen an der Friedrichstraße Ecke Friedrich-Ebert-Platz.

Aufgefallen war das Fahrzeug mit pol­ni­schen Kennzeichen, weil es mit auf­heu­len­dem Motor in Richtung Jülicher Landstraße unter­wegs war. Die drei Personen im Auto wirk­ten ner­vös und das offen­bar auch nicht ohne Grund. Beim 23-​jährigen Fahrzeugführer fan­den die Beamten neben einem Messer auch einen als Taschenlampe getarn­ten Elektroschocker und einen Teleskopschlagstock. Doch damit noch nicht genug.

Bei der Überprüfung sei­ner Person stellte sich her­aus, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl vor­lag. Der Verdächtige wurde fest­ge­nom­men. Er musste sich zudem einer Blutprobe unter­zie­hen, da deut­li­che Hinweise auf einen Drogenkonsum vor­la­gen. Im Auto fan­den die Beamten zudem mut­maß­li­che Betäubungsmittel.

Zu guter Letzt konnte der 23-​Jährige auch keine gül­tige Fahrerlaubnis vor­wei­sen. Gegen sei­nen 22-​jährigen Beifahrer lei­te­ten die Polizisten eben­falls ein Strafverfahren ein. Sie fan­den bei ihm ein Tütchen mit wei­ßen Anhaftungen (augen­schein­lich Amphetamin). Die Ermittlungen dau­ern an.

(179 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)