Neuss: Ermittlungen gegen alko­ho­li­sier­tes Trio nach Sachbeschädigungen an gepark­ten Autos

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Sonntag (3.2.), gegen 2 Uhr, mel­de­ten Anwohner der Merowinger Straße Randalierer, die Blumenkübel und Mülltonnen umsto­ßen würden. 

Kurz dar­auf gin­gen bei der Leitstelle der Polizei Hinweise auf Sachbeschädigungen an der Jostenallee ein. Die ein­ge­setz­ten Streifenbeamten tra­fen an benann­ter Örtlichkeit auf drei alko­ho­li­sierte und ver­bal aggres­sive, junge Männer (19 und 20 Jahre alt) sowie auf vier beschä­digte Pkw, an denen jeweils der linke Außenspiegel abge­tre­ten oder ‑geschla­gen war.

Zwei der Verdächtigen muss­ten die Beamten mit zur Wache beglei­ten. Der Dritte im Bund erhielt einen Platzverweis. Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wur­den eingeleitet.

(130 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)