Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen im Rhein-​Kreis Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Jüchen, Kaarst (ots) In einem Mehrfamilienhaus an der Albert-​Schweitzer-​Straße in Neuss, kam es am Donnerstag (31.01.), zwi­schen 17:20 Uhr und 20:45 Uhr, zu einem Einbruch.

Die Unbekannten ver­schaff­ten sich durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zur Wohnung. Hier durch­such­ten sie meh­rere Räumlichkeiten. Ersten Angaben zufolge ent­wen­de­ten die unge­be­te­nen Gäste Markenuhren und hoch­wer­tige Schreibutensilien.

m Donnerstag (31.01.), in der Zeit von 2 bis 7 Uhr, gelang es Einbrechern, in einen Gasthof an der Wilhelmstraße in Jüchen ein­zu­drin­gen. Sie hebel­ten die Tür zur Lokalität auf und konn­ten, nach ers­ten Informationen, eine geringe Summe Bargeld, eine Handtasche mit per­sön­li­chen Dokumenten und Zigarettenpackungen erbeuten.

In Kaarst ver­suchte ein unbe­kann­ter Täter, in ein Einfamilienhaus am Meisenweg ein­zu­bre­chen. Hierzu hebelte er, am Donnerstag (31.01.) um 17:45 Uhr, an einem Fenster. Als die Hausbewohnerin den Einbrecher auf ihrem Grundstück bemerkte, ergriff die­ser die Flucht.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(188 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)