Witterungsbedingte Verkehrsunfälle am Vormittag im Rhein-​Kreis Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rhein-​Kreis Neuss (ots) Am Mittwochmorgen (30.01.), zwi­schen 09:25 Uhr und 12:00 Uhr ereig­ne­ten sich im Kreisgebiet zehn Unfälle, die auf den ein­ge­tre­te­nen Schneefall zurück­zu­füh­ren waren.

Betroffene Ortschaften waren bis dahin Dormagen (sechs Verkehrsunfälle), Rommerskirchen (ein Unfall) und Grevenbroich (drei Unfälle). Verletzt wurde nie­mand; auch nicht an der Allrather Straße in Neurath, wo bei­spiels­weise eine Autofahrerin ins Schleudern geriet, sich über­schlug und im Feld lan­dete. Ihr Toyota musste abge­schleppt wer­den.

(448 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)