Jüchen: Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Jüchen – Für die Europawahl am 26. Mai sucht die Stadt Jüchen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer die bereit sind, bei der Durchführung der Wahl als Mitglied im Wahlvorstand mit­zu­wir­ken.

Die Wahlhelfer üben eine ehren­amt­li­che Tätigkeit aus. Sie sind z. B. für die Ausgabe der Stimmzettel, die Kontrolle des Wählerverzeichnisses sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk ver­ant­wort­lich. Der Einsatz der Wahlhelfer beginnt mor­gens um 07.30 Uhr und endet mit der Feststellung des Wahlergebnisses.

In der Regel erfolgt die Besetzung der Wahlvorstände in zwei Schichten. Geöffnet sind die Wahllokale zwi­schen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr. Danach wird das Wahlergebnis ermit­telt.

Jeder Wahlberechtigte kann diese ehren­amt­li­che Tätigkeit aus­üben. Wahlberechtigt ist, wer:

  • am Wahltag min­des­tens 18 Jahre alt ist
  • die deut­sche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union besitzt und
  • nicht vom Wahlrecht aus­ge­schlos­sen ist.

Jedes Mitglied des Wahlvorstandes erhält ein Erfrischungsgeld in Höhe von 45,00 Euro.Interessierte wer­den gebe­ten, sich unter Angabe ihrer per­sön­li­chen Daten mit Claudia Willkomm unter der Tel.-Nr.: 0 21 65 /​915 – 3210, claudia.willkomm@juechen.de oder Lukas Bättgen, Tel.-Nr.: 0 21 65 /​915 – 3208, lukas.baettgen@juechen.de in Verbindung zu set­zen.

(146 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)