Neuss: Unbekannter Exhibitionist in S‑Bahn – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Nach ers­ten Erkenntnissen ona­nierte am Montag (28.01.), gegen 12:15 Uhr, ein unbe­kann­ter Mann in der S 11. Eine Neusserin hatte den Verdächtigen im Abteil gesehen. 

Bevor sie aus­stieg, machte sie eine Gruppe jun­ger Männer auf das Geschehen auf­merk­sam, die als Zeugen in Frage kom­men. Im Anschluss hat die junge Frau die Polizei infor­miert. Die Stadtschnellbahn war aus Richtung Köln nach Düsseldorf gefah­ren. Nach ers­ten Informationen ist der Tatverdächtige an der Haltestelle Neuss Süd ausgestiegen.

  • Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht anhand einer Beschreibung nach dem etwa 20 bis 35 Jahre alten Mann, der circa 175 Zentimeter groß und von schlan­ker Statur ist.
  • Der Unbekannte war beklei­det mit einer Daunenjacke mit Kapuze.

Die Polizei bit­tet, dass sich ins­be­son­dere die Gruppe der jun­gen Männer und auch wei­tere Zeugen, unter der Telefonnummer 02131–3000 mit dem zustän­di­gen Kriminalkommissariat 11 in Verbindung zu setzen.

(281 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)