Neuss/​Dormagen: Unfälle auf­grund von Glatteis

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Dormagen (ots) In Neuss und Dormagen ver­letz­ten sich meh­rere Verkehrsteilnehmer auf­grund von Witterungseinflüssen am Dienstagmorgen (29.01.).

Neuss: Gegen 07:15 Uhr rutschte ein 14-​jähriges Mädchen beim fuß­läu­fi­gen Überqueren der Römerstraße aus, kam ins Straucheln und wurde dabei noch von einem Auto leicht tou­chiert. Die Schülerin ver­letzte sich dabei leicht.

Um 07:30 Uhr stürzte auf der Minzstraße eine 39-​Jährige mit ihrem Fahrrad. Sie erlitt eben­falls leichte Verletzungen. Ebenso erging es einem 56-​jährigen Meerbuscher, der mit sei­nem Roller auf der Ripuarierstraße ausrutschte.

Dormagen: Beim Überqueren der Pommernallee stürzte eine 80-​Jährige. Sie wollte gegen 09:08 Uhr die Straße zu Fuß über­que­ren. Die Seniorin erlitt dabei schwere Verletzungen. Rettungskräfte brach­ten sie in ein Krankenhaus.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei war plötz­lich auf­tre­ten­des Glatteis für alle Stürze ursächlich.

(358 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)