Korschenbroich: Kripo ermit­telt nach Brand – Ursache bis­her unbekannt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroch-​Glehn (ots) Am Sonntagmittag (27.1.), kam es an der Wankelstraße im Ortsteil Glehn zu einem Feuer. Polizei und Feuerwehr waren vor Ort im Einsatz. 

Umliegende Straßen muss­ten für die Dauer des Einsatzes gesperrt wer­den. Ein Bürogebäude und zwei Lagerhallen brann­ten in vol­ler Ausdehnung, wodurch die Bauten völ­lig zer­stört wurden.

Die Feuerwehr löschte die Flammen. Inzwischen ist ein Brandsachverständiger in die kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen ein­be­zo­gen wor­den. Aufgrund des mas­si­ven Zerstörungsgrades kann aktu­ell keine abschlie­ßende Aussage zur Brandursache getrof­fen wer­den. Die Ermittlungen dau­ern an.

(203 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)