Rommerskirchen: Projekt „Hundewiese” nimmt Fahrt auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Nach der Ankündigung des Rathauses, dass eine Hundewiese ent­ste­hen soll, für die aber noch eine Gruppe Betreuer*innen gesucht wird, war die Resonanz groß. 

Mittlerweile haben sich eine Reihe von Interessenten gemel­det, die an dem Projekt mit­wir­ken wol­len. Um das wei­tere Vorgehen zu bespre­chen und zu koor­di­nie­ren, fin­det am 12.2. um 17 Uhr ein Termin im Rathaus (Ratssaal) statt.

Alle Interessenten sind herz­lich eingeladen.

(83 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)