Neuss: Wohnungseinbrecher waren am Wochenende unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) An der Max-​Ernst-​Straße in Rosellen hebel­ten am Freitag (25.01.) Einbrecher die Terrassentür eines Reihenhauses auf. In dem Wohnbereich durch­wühl­ten die Täter, in der Zeit zwi­schen 17:10 Uhr und 18:50 Uhr, meh­rere Räume.

Nach ers­ten Informationen erbeu­te­ten die Unbekannten Bargeld sowie Schmuck.

Im Ortsteil Furth-​Mitte gelang es unbe­kann­ten Tätern über die rück­wär­tige Balkontür, durch gewalt­sa­mes Aufhebeln, in eine Wohnung an der Frankenstraße ein­zu­stei­gen. In der Zeit von Freitag (25.01.), 11 Uhr, bis Samstag (26.01.), 10:30 Uhr, durch­such­ten die unge­be­te­nen Gäste die Räumlichkeiten der Wohnung des Mehrfamilienhauses. Angaben zum Diebesgut konn­ten vor­erst nicht gemacht wer­den.

Unbekannte ver­schaff­ten sich am Samstag (26.01.), im Zeitraum von 14:50 Uhr bis 21 Uhr, Zutritt zu einem Reihenhaus an dem „Nehringskamp” im Stadtteil Furth-​Nord. Das Schloss der Terrassentür wurde durch die Wohnungseinbrecher geöff­net. Sie durch­wühl­ten meh­rere Schränke. Zur mög­li­chen Beute lie­gen bis­lang keine Informationen vor.

Im Ortsteil Norf wur­den der Polizei ein ver­such­ter und zwei voll­endete Einbrüche gemel­det. Von Freitag (25.01.), 10 Uhr, auf Samstag (26.01.), 10 Uhr, ver­such­ten unbe­kannte Täter die Balkontür einer Wohnung an der Delrather Straße auf­zu­he­beln. Sie gelang­ten nicht in das Mehrfamilienhaus, so dass es glück­li­cher­weise bei einem ver­such­ten Einbruch blieb.

An der Stürzelberger Straße hebel­ten Unbekannte, am Freitag (25.01.), die Balkontür einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf. In der Zeit zwi­schen 20 Uhr und 22:05 Uhr durch­wühl­ten die Täter meh­rere Räumlichkeiten. Vorerst konn­ten keine Angaben zum Diebesgut gemacht wer­den.

Am Samstag (26.01.) wurde der Polizei ein Einbruch an dem Bücheleresweg gemel­det. Die unge­be­te­nen Gäste gelang­ten durch das Aufhebeln einer Tür in die Räumlichkeiten des Reihenhauses. Nach ers­ten Erkenntnissen konn­ten sie Schmuck ent­wen­den.

Die Ermittlungen dau­ern an. Die Polizei bit­tet mög­li­che Zeugen, die ver­däch­tige Personen im Haus oder in der nähe­ren Umgebung beob­ach­tet haben, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit der Kripo in Verbindung zu set­zen.

(213 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)