Neuss: Mit dem Bürgermeister am Küchentisch „SPD Neuss im Dialog“ star­tet in Rosellerheide

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellerheide – Die Neusser SPD setzt kom­mende Woche mit einem neuen Format ihre Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ fort. 

Bei der „Küchentisch-​Tour“ sol­len die Wählerinnen und Wähler mit Bürgermeister Reiner Breuer ins Gespräch kom­men. Zum ers­ten Mal gibt es das Format am 5. Februar um 18:30 Uhr im „Heidezentrum“ in Rosellerheide.

Die bes­ten Gespräche fin­den bekannt­lich am Küchentisch statt“, sagt der Neusser SPD-​Vorsitzende Sascha Karbowiak. Aus die­sem Grund „tourt“ Martin Dulig, der Landesvorsitzende der SPD Sachsen und stell­ver­tre­tende Ministerpräsident, seit vie­len Jahren mit sei­nem Küchentisch quer durch Sachsen. „Ein tol­les Format“, sagt Karbowiak. Daher wolle er das in leicht abge­än­der­ter Form zukünf­tig auch in regel­mä­ßi­gen Abständen in Neuss anbie­ten. „Wir möch­ten es mög­lichst vie­len Neussern ermög­li­chen, an unse­rem Küchentisch Platz zu neh­men und auf Augenhöhe mit unse­ren ver­schie­de­nen Gästen ins Gespräch zu kom­men“, sagt Sascha Karbowiak.

Die Idee, mit der Küchentisch-​Tour in Rosellerheide zu begin­nen, kam von der Wahlkreisbetreuerin Verena Kiechle. „Ich möchte als neue Wahlkreisbetreuerin ein offe­nes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger haben“, sagt Kiechle. Mit Reiner Breuer wird auf Einladung von Verena Kiechle auch der Bürgermeister der Stadt Neuss in Rosellerheide am Küchentisch Platz nehmen.

Ich finde es groß­ar­tig, dass der Bürgermeister mei­ner Einladung gefolgt ist und hoffe, mög­lichst viele Bürgerinnen und Bürger begrü­ßen zu dür­fen“, so Verena Kiechle wei­ter. Neben Reiner Breuer freuen sich mit dem Parteivorsitzenden Sascha Karbowiak und dem SPD-​Fraktionsvorsitzenden Arno Jansen zwei wei­tere kom­pe­tente Gesprächspartner auf einen span­nen­den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Moderiert wird die Veranstaltung mit Andreas Giesen von einem exter­nen Moderator.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)