Grevenbroich: Passant tritt Spiegel am Streifenwagen ab – Zeuge infor­miert die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich (ots) Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei am Dienstagabend (22.01.), gegen 19:30 Uhr, einen jungen Mann nach einer Sachbeschädigung zur Rechenschaft ziehen.

Vorausgegangen war ein Einsatz der Beamten wegen privater Streitigkeiten "Am Hammerwerk". Hierzu hatten die Polizisten ihren Streifenwagen vor dem betreffenden Wohnhaus abgestellt. Während die Ordnungshüter ihren Einsatz wahrnahmen, trat eine bis dato unbekannte Person gegen den Außenspiegel des geparkten Polizei-BMW.

Pech für den Randalierer, dass sein aggressives Verhalten von einem Anwohner beobachtet worden war. Dieser informierte die Beamten, die den stark alkoholisierten 18-Jährigen anschließend mit zur Wache nahmen. Den Grevenbroicher erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.

(476 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.