Neuss: Polizei ermit­telt nach Verkehrsunfallflucht unter Drogeneinfluss

Neuss (ots) In der Nacht zum Sonntag (20.01.) erhielt die Polizeiwache Neuss Kenntnis von einem Verkehrsunfall auf der Xantener Straße.

Gegen 03:30 Uhr, war es dort zu einem Zusammenstoß zwi­schen einem Autofahrer und einem Fußgänger gekom­men. Ein gepark­ter PKW war dabei eben­falls in Mitleidenschaft gezo­gen wor­den. Anschließend war der Autofahrer wei­ter­ge­fah­ren, ohne sich um die Unfallfolgen geküm­mert zu haben.

Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Flüchtige kurze Zeit spä­ter von Polizeibeamten aus­fin­dig gemacht wer­den. Ein Drogentest ergab den Hinweis auf Betäubungsmittelkonsum. Der 23-​Jährige musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

Ihn erwar­ten Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ermittlungen dau­ern an.

(201 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)