Grevenbroich: Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht ver­letzt – Verkehrskommissariat sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich (ots) Am Dienstag (15.01.), gegen 17:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Unfall an der Straße "Am Zehnthof".

Ein 18-jähriger Fahrradfahrer war zunächst auf dem Ostwall in Richtung Bahnstraße unterwegs. Ersten Erkenntnissen zufolge, fuhr er trotz Rotlicht in den Einmündungsbereich der Straße "Am Zehnthof" ein. Dabei kollidierte er mit dem Wagen eines 32-jährigen Opelfahrers.

Dieser war auf dem Ostwall, aus Richtung Bahnstraße kommend, unterwegs und beabsichtigte, nach eigenen Angaben bei Grünlicht nach links in Richtung Parkhaus Montanushof abzubiegen. Der Radler verletzte sich beim Zusammenstoß leicht, die Polizei nahm den Unfall auf.

Das Verkehrskommissariat Grevenbroich sucht, aufgrund unterschiedlicher Darstellungen der Unfallbeteiligten, Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 02131 3000 zu melden.

(313 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)