Neuss: Verstorbener Radfahrer – Ermittlungen bestä­ti­gen Verdacht eines inter­nis­ti­schen Notfalls

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim (ots) Mit Pressemeldung vom 12.01.2019 – 16:58 Uhr, berich­tete die Polizei von einem gestürz­ten Radfahrer, der am Samstag (12.1), gegen 12:48 Uhr, leb­los auf der Fahrbahn der Gell’sche Straße auf­ge­fun­den wor­den war und wenig spä­ter in einem Krankenhaus verstarb.

Der dama­lige Verdacht, dass ein inter­nis­ti­scher Notfall vor­ge­le­gen und zum Sturz geführt haben könnte, wurde im Zuge der wei­te­ren Ermittlungen unter ande­rem durch eine Obduktion bestätigt.

(855 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)