Neuss: Caritas – Informationsabend zu Pubertät und Essstörungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Auf der Suche nach der eige­nen Identität haben Jugendliche heut­zu­tage viele Entwicklungsaufgaben zu meistern.

In die­ser Zeit, die von Neugierde, oft aber auch von Unsicherheiten und Selbstzweifeln geprägt ist, tre­ten ver­mehrt Essstörungen auf. Diese ste­hen auch in engem Zusammenhang mit krank­ma­chen­den Idealen unse­rer Zeit. Mit einem Informationsabend für Eltern am Donnerstag, 24. Januar 2019, 19 bis 20.30 Uhr, will die Caritas im Rhein-​Kreis Neuss in Kooperation mit der Werkstatt Lebenshunger e.V. Düsseldorf, für die­ses Thema sensibilisieren.

Der Abend gibt per­sön­li­che Einblicke in die Welt von betrof­fe­nen Jugendlichen und infor­miert sowohl über Essstörungen als auch über Hilfeangebote vor Ort. Er fin­det in der Fachambulanz der Caritas im Rhein-​Kreis Neuss, Rheydter Str. 176, in Neuss statt. Informieren und anmel­den kann man sich unter der Telefonnummer 02131 – 88 91 70 oder per Mail unter: fachambulanz@caritas-neuss.de.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)