Meerbusch: Johanniter-​Jugend trifft sich wie­der zu Spiel, Spaß und Erster Hilfe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Das neue Jahr hat begon­nen, die ers­ten Schultage sind geschafft, und auch die Johanniter-​Jugend hat ihre Weihnachtsferien beendet: 

Kinder und Jugendliche zwi­schen 8 und 14 Jahren tref­fen sich wie­der, jetzt jeden ers­ten Freitag von 17 bis 19 Uhr und jeden drit­ten Sonntag von 11 bis 13 Uhr. Jugendliche ab 15 Jahren kom­men jeden ers­ten und drit­ten Montag im Monat von 19 bis 21 Uhr zusammen.

In den Gruppenstunden nähern sich die Kinder und Jugendlichen spie­le­risch den Grundlagen der Ersten Hilfe. So ler­nen sie kind­ge­recht ein­fa­che Dinge, mit denen sie ande­ren hel­fen kön­nen. Aber die Johanniter-​Jugend macht noch mehr. Die Kinder und Jugendlichen kön­nen auf Zeltlagern und in Freizeiten Abenteuer erle­ben oder ein­fach Spiel, Spaß und Spannung in den wöchent­li­chen Gruppenstunden haben. Geleitet wer­den die Gruppenstunden von aus­ge­bil­de­ten Jugendgruppenleitern.

Neue Gesichter sind herz­lich will­kom­men. Interessierte kön­nen gern ein­fach vor­bei­kom­men (Am Meerkamp 30, 40667 Meerbusch) oder bekom­men nähere Informationen per E‑Mail unter jugend.niederrhein@johanniter.de bzw. tele­fo­nisch unter 0152 25 166 457. 

(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)