Rommerskirchen: Verkehrsunfall wäh­rend eines Überholvorgangs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) – Am Montagmorgen (14.01.) waren, gegen 05:45 Uhr, auf der Bundesstraße (B) 477 zwei Wagen fron­tal zusammengestoßen. 

Nach ers­ten Ermittlungen der Polizei hatte ein 19-​Jähriger ver­sucht, in einer Kurve zwi­schen Eckum und Butzheim, einen LKW zu über­ho­len. Dabei kol­li­dierte sein VW Golf mit einem ent­ge­gen­kom­men­den VW Touran eines 48-​jährigen Rommerskircheners. Beide Fahrzeuge muss­ten abge­schleppt werden.

Die Feuerwehr band aus­lau­fende Betriebsstoffe ab. Der Verkehrsunfall blieb glück­li­cher­weise ohne Verletzte. Die Polizei sperrte die B477 für circa 30 Minuten. Der junge Mann aus dem Kreis Euskirchen muss mit einer Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

(411 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)