Grevenbroich: Alkoholisiert Fahrzeugführer ver­ur­sacht zwei Unfälle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich-Gustorf (ots) - Am späten Samstagabend, 12.01.2019, gegen 23:35 Uhr, kam es in Gustorf auf der Provinzstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leicht verletzten Person.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr ein 50-jähriger mit seinem Pkw Mercedes die Provinzstraße und geriet in den Gegenverkehr. Hierdurch kam es nahezu ungebremst zum Frontalzusammenstoß mit einem Pkw VW Golf, welcher durch die Wucht des Aufpralles noch gegen einen geparkten Pkw Mercedes geschleudert wurde.

Die Beifahrerin, 22 Jahre, in dem verursachenden Mercedes wurde dabei leicht verletzt. Der 50-jährige Unfallverursacher wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer stand zudem erheblich unter Alkoholeinfluss. Daher wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, da die Frage der Fahrtüchtigkeit im Zusammenhang mit dem Unfall nun eine zentrale Rolle bei den Ermittlungen zum Unfallhergang einnimmt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Wie sich im weiteren Verlauf der Ermittlungen herausstellte, ist der Fahrer des Mercedes bereits zuvor auf der Straße Am Hammerwerk über eine Verkehrsinsel gefahren und hat dort zwei Verkehrszeichen umgefahren. Nichts desto trotz hat er seine Fahrt dann fortgesetzt, bis es zum dem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Provinzstraße kam.

(2.028 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.