Neuss: Radfahrer stirbt nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-Holzheim (ots) - Am 12.01.2019 meldeten Zeugen gegen 12:40 Uhr einen auf der Fahrbahn liegenden, leblosen Radfahrer auf der Gell'schen Straße in Holzheim.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr ein 60jähriger Neusser mit seinem Fahrrad die Gell'sche Straße aus Richtung Kanutenstraße in Richtung Tokiostraße. In Höhe der Einmündung zur Münchener Straße stürzte der Radfahrer.

Er wurde vor Ort durch die eingesetzten Rettungskräfte reanimiert und im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb der 60Jährige wenig später.

Hinweise auf Fremdverschulden konnten bislang nicht erlangt werden. Ein internistischer Hintergrund kann nicht ausgeschlossen werden.

(2.732 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)